Anfang der 90er Jahre wurden im Lauchheimer Kleintierzuchtverein Stimmen zum Bau einer Zuchtanlage laut.
Besonders Rainer Ehmann drängte, weil er in einem Wohngebiet wohnte und dort Kleintierzucht nicht erlaubt war.
Im Jahre 1995 wurde Herbert Saur zum 1. Vorsitzenden gewählt. Unter seiner Regie konnte am Röttinger Bach ein geeignetes Grundstück erworben werden. Der Bebauungsplan wurde mit der Stadtverwaltung Lauchheim erstellt. Im Jahr 1996 begann man mit den Bauarbeiten. Es wurden Strom und Wasserleitungen zum Grundstück gelegt. Das ganze Grundstück wurde eingezäunt und man baute eine Dunglege, eine Wasserdichte
Güllegrube und das erste Gebäude. Im Jahre 1998 errichtete der Verein nochmals zwei Gebäude.
Diese Arbeiten, an denne sich die seinerzeit Beteiligten heute noch gerne erinneren, wurden unter großer Eigenleistung der Vereinsmitglieder vorgenommen. Dies war für den Verein natürlich auch ein finanzieller Kraftakt. Erst im Jahr 2009 wurde die Zuchtanlage mit einer Lagerhalle erweitert.
Wirderrum zwei Jahre später wurde auf dem Dach der Lagerhalle eine Photovoltaikanlage mit 12.16 kWh montiert und installiert.
Seit 2009 findet unser Sommerfest sowie das jährliche Ferienprogramm in der Gerätehalle bei der Zuchtanlage am Röttinger Bach statt.

zuchtanlage